Ascom bestätigt Andreas Umbach als VR-Präsidenten

von Rosa Pegam

12. April 2018 - An der Generalversammlung von Ascom haben die Aktionäre allen Anträgen des Verwaltungsrates eindeutig zugestimmt. Damit bleiben Präsident Andreas Umbach (Bild) und die vier bisherigen Verwaltungsratsmitglieder in ihren Ämtern.

Die Ascom-Aktionäre zeigen sich offenbar zufrieden mit dem derzeitigen Verwaltungsrat des Unternehmens. An der Generalversammlung vom 11. April in Zug waren mit 18‘937‘226 Stimmen 53 Prozent des Aktienkapitals zugegen.

Die Aktionäre bestätigten nicht nur Andreas Umbach (Bild) als Präsidenten des Verwaltungsrates, sondern auch die vier bisherigen Mitglieder Valentin Chapero, Harald Deutsch, Jürg Fedier und Christina Stercken.

Ausserdem nickte die Generalversammlung den Antrag des Verwaltungsrates ab, für das Jahr 2017 eine Dividende von 0.45 Franken pro Aktie auszuschütten. Gleichzeitig genehmigten die Aktionäre die vorgeschlagenen Höchstbeträge für künftige Vergütungen für den Verwaltungsrat und die Konzernleitung.

Copyright by Swiss IT Media 2021