Gunar Klemm übernimmt Leitung von Abraxas Juris

von Marcel Wüthrich

23. Januar 2018 - Per Anfang März übernimmt Gunar Klemm die Geschäftsleitung von Abraxas Juris. Er wird damit Nachfolger von Enrico Thor, der das Unternehmen verlässt.

Abraxas gibt bekannt, dass es zu einem Wechsel an der Spitze von Abraxas Juris kommt. Ab Anfang März wird Gunar Klemm die Geschäftsleitung der Abraxas-Tochter, die auf Lösungen für Gerichte spezialisiert ist, übernehmen. Er tritt die Nachfolge von Enrico Thor an, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch per Ende Februar nach fünfeinhalb Jahren verlässt.

Gunar Klemm wechselt vom Mutterhaus Abraxas, wo er zuletzt ein strategisches Programm führte, zu Abraxas Juris. Er soll grosse Erfahrung in der Applikationsentwicklung und IT-Projektleitung mitbringen und war in Vergangenheit unter anderem als CIO der Zuger Kantonalbank, als Projektleiter an der ETH und als selbstständiger Projektleiter tätig.

"Wir freuen uns sehr, dass wir einen so qualifizierten Nachfolger gefunden haben", erklärt Reto Gutmann, CEO von Abraxas, zur Personalie. "Gunar Klemm bringt eine breite Managementerfahrung und die idealen Kompetenzen mit, um mit dem Juris-Team die anstehenden Herausforderungen erfolgreich zu meistern." Zu Thors Abgang sagt er: "Wir lassen Enrico Thor ungern ziehen und bedauern seinen Austritt sehr. Im Namen des Verwaltungsrats und der gesamten Abraxas Gruppe danke ich Enrico Thor für seinen sehr grossen Einsatz. Wir wünschen ihm für seine weitere Zukunft alles Gute."

Copyright by Swiss IT Media 2022