IT Reseller



Veeam krallt sich N2WS

von Luca Cannellotto

16. Januar 2018 - Veeam hat für 41,1 Millionen Franken N2WS übernommen, einen Anbieter Cloud-nativer Backup- und Disaster Recovery-Lösungen für Amazon Web Services. N2WS bleibt eigenständig, erhält aber den Namenszusatz "A Veeam Company".

Veeam hat das 2012 gegründete Unternehmen N2WS mit Sitz in Palm Beach in den USA für eine Summe von 41,1 Millionen Franken übernommen. N2WS ist ein Anbieter Cloud-nativer Backup- und Disaster-Recovery-Lösungen für Amazon Web Services und spezialisiert auf den Bereich Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Datensicherung. Laut einer Mitteilung stieg der Umsatz von N2WS im Geschäftsjahr 2017 um 102 Prozent.

Mit der Übernahme will Veeam das eigene Portfolio für die Sicherung von AWS-Umgebungen verstärken und seine Position am Markt von Verfügbarkeitlösungen für jede Form von Anwendung, Daten und Cloud festigen. Dies vor dem Hintergrund, dass laut Gartner der IaaS-Markt im Jahr 2022 ein Volumen von voraussichtlich 88 Milliarden US-Dollar erreichen wird und somit das am schnellsten wachsende Cloud-Segment ist.

Die beiden Unternehmen werden im Rahmen der Übernahme jeweils Zugang zu Forschung und Entwicklung des anderen erhalten und auch zu dessen Partner. N2WS wird ausserdem eigenständig bleiben und lediglich den Namenszusatz "A Veeam Company" führen.

Copyright by Swiss IT Media 2018