Genesis Swiss Team neu zusammen mit Cyber Security Alliance

von Rosa Pegam


11. Januar 2018 - Genesis Swiss Team arbeitet jetzt mit der Cyber Security Alliance aus FL1 und Radarservices zusammen. So wird Genesis Vertriebspartner von FL1 und Ansprechpartner für Produkte von Radarservices in der Schweiz sein. Im gemeinsamen Angebot sind Sicherheitsüberwachungen beinahe aller Vektoren.

Genesis Swiss Team bietet neu gemeinsam mit der Cyber Security Alliance von FL1 und Radarservices eine Managed Security Lösung an. Die Kooperation bietet Lösungen zum zeitnahen Erkennen von IT-Sicherheitsproblemen an. Dazu gehört die kontinuierliche Sicherheitsüberwachung nahezu aller Vektoren von Cyber-Attacken durch Network-based Intrusion Detection (NIDS), Vulnerability Management and Assessment (VAS), Advanced Threat Detection for E-mail and Web (ATD) und Security Information and Event Management (SIEM).

Zu den zentralen Dienstleistungen von Radarservices gehört ein komplett in Europa entwickeltes IT Security Monitoring als Managed Service. Die GSMK Netzsicherheitssysteme von FL1 Cyber Security erlauben es Mobilfunknetzbetreibern und Behörden, Betrugs- und Abhörversuche abzuwehren. Über IMSI-Catcher etwa werden hier illegale Basistationen erkannt, lokalisiert und neutralisiert.

"Durch die Kooperation mit FL1 und Radarservices können wir als Genesis nun auch schweizweit die Nutzung von Schutzkonzepten im Cyber-Security-Umfeld als Service anbieten, die bisher nicht in dieser Qualität verfügbar waren", sagt Gerhard Bartsch, Head of Security bei Genesis Swiss Team. "Wir freuen uns über die neue Partnerschaft mit FL1 und Radarservices, welche uns grosse Möglichkeit im Umfeld Security as a Service bringen wird. Zusammen mit unserer hohen Expertise können wir definitiv einen wichtigen Beitrag zum Schutz von Cyber-Angriffen in der Schweiz leisten."

Copyright by Swiss IT Media 2022