IT Reseller



Pure Storage erzielt Rekordumsatz

von René Dubach


30. November 2017 - Im jüngsten Quartal hat Pure Storage so viel eingenommen wie noch nie in der Firmengeschichte. Obwohl auch der Ausblick aufs gesamte Geschäftsjahr angehoben werden konnte, erlitt die Aktie massive Einbussen.

Speicherspezialist Pure Storage hat die Geschäftsergebnisse fürs jüngste Quartal vorgelegt und kann mit einer Erfolgsmeldung aufwarten: Der Umsatz konnte im Vorjahresvergleich um 41 Prozent auf 278 Millionen Dollar angehoben werden, so viel wie noch nie in einem Quartal umgesetzt wurde. Auch lag das Unternehmen damit über den Prognosen der Analysten, die im Schnitt lediglich mit 272 Millionen gerechnet hatten. Wie die Geschäftsspitze verlauten lässt, ist man damit auf Kurs, um dieses Jahr erstmals die Marke von einer Milliarde Dollar Jahresumsatz zu übertreffen. Unter dem Strich resultierte nach wie vor ein Verlust, der mit 1,9 Millionen Dollar oder minus einem Cent pro Pure-Aktie jedoch markant unter dem 20-Millionen-Minus vom Vorjahresquartal liegt. Auch die von Thomson Reuters befragten Analysten gingen von einem deutlich grösseren Verlust aus und rechneten im Schnitt mit einem Verlust von 3 Cents pro Pure-Papier.

Obwohl Pure mit der Verkündung der Quartalszahlen auch den Ausblick aufs gesamte Geschäftsjahr nach oben korrigieren konnte, reagierten die Anleger mit Verkäufen und die Aktie musste zwischenzeitlich über 7 Prozentpunkte abgeben. Seit Jahresbeginn konnte die Pure-Aktie gut 47 Prozent dazugewinnen.

Copyright by Swiss IT Media 2020