IT Reseller



Disti Award 2017 geht an Alltron, Boll Engineering, Oridis und Zibris

von Marcel Wüthrich


3. November 2017 - Die Gewinner des Disti Award 2017 heissen Alltron in der Kategorie der Broadliner, Boll Engineering (Infrastructure & Security), Oridis (PCs, Komponenten, Peripherie & Zubehör) und Zibris (Storage).

Die besten Distributoren der Schweiz 2017 sind gekürt und heissen Alltron, Boll Engineering, Oridis und Zibris. Damit können mit Boll und Zibris zwei der vier Sieger aus dem letzten Jahr ihren Platz an der Spitze behaupten, während Alltron nach dem Sieg 2015 zurück auf Platz eins ist und Oridis erstmals einen Disti Award als klassenbester Distributor abräumen kann – nachdem im Vorjahr bereits ein Kategoriensieg herausschaute.

Alltron kann in diesem Jahr Also Schweiz auf Platz zwei verweisen, und das mit der Note 5,06 (auf einer Notenskala 1 bis 6) sogar relativ deutlich. Also erreicht in diesem Jahr lediglich eine Note von 4,87 – was mehr als zwei Zehntelnoten schlechter ist als noch 2016. Eingebüsst hat Also vor allem beim Online-Bestellsystem (Note 4,80; Vorjahr 5,31), aber auch bei der Logistik, wo es in diesem Jahr nur noch die Note 5,24 (Vorjahr 5,49) gibt. Sieger Alltron hingegen konnte bei genau diesen beiden Kriterien überzeugen, und erhielt beim Kriterium Online-Bestellsystem in diesem Jahr eine 5,29 und für die Logistik eine 5,49. Die weiteren Plätze bei den Broadlinern belegen in diesem Jahr Ingram Micro (Note 4,78) und Tech Data (4,74), die die Plätze im Vergleich zum Vorjahr getauscht haben.

Im Vergleich zum letzten Jahr wenig Neues zu berichten gibt es in der Klasse der Infrastructure- & Security-Distis. 2016 führte Boll Engineering das Ranking vor Infinigate, Avnet und Studerus an. Avnet ist nicht mehr, beziehungsweise wurde in diesem Jahr in Tech Data integriert, also lautet das Podest 2017: Boll Engineering, vor Infinigate und Studerus. Die beste Benotung konnte Boll wie bereits im Jahr zuvor für die Leistung im Service und Support einheimsen. Hier gab es 2017 eine 5,72 (2016: 5,75). Ebenfalls ganz hervorragend sind die Noten ausserdem für die beiden Kriterien Verkauf und Marketing (5,60) sowie Logistik (5,57). Infinigate auf dem zweiten Platz konnte beim Service & Support auftrumpfen, wo die Note in diesem Jahr 5,61 beträgt. Ebenfalls gute Noten verteilen die Infinigate-Händler für die Logistik (5,30) und beim Kriterium Verkauf und Marketing (5,26). Studerus auf Platz drei hat ebenfalls gute Noten für die Logistik sowie den Service und Support (je 5,29) und für Verkauf und Marketing (5,25) erhalten.

In der Klasse PCs, Komponenten, Peripherie & Zubehör wurde der fünfmalige Seriensieger Wortmann in diesem Jahr auf Platz drei verdrängt. Stattdessen findet sich zuoberst auf dem Treppchen der letztjährige Zweitplatzierte – Oridis. Und das, obwohl Oridis 2017 mit einer 5,36 leicht schlechter benotet wurde als noch vor einem Jahr, als die Note 5,43 betrug. Trotzdem können sich die Oridis-Noten auch 2017 sehen lassen, insbesondere diejenige für das Online-Bestellsystem (5,66), für die Logistik (5,56) und für das Kriterium Verkauf und Marketing (5,35). Systeam, in diesem Jahr auf dem zweiten Platz, überzeugte vor allem bei der wichtigen Note Service und Support, wo es eine 5,49 gab – die beste Note der Klasse. Ebenfalls eine gute Note konnte Systeam zudem bei der Logistik holen (5,43). Wortmann auf dem dritten Rang muss vor allem beim Service und Support einen herben Rückgang einstecken, die Vorjahresnote von 5,69 ging auf eine 5,00 zurück. Aber auch bei der Logistik wurde Wortmann deutlich schlechter benotet (2016: 5,58; 2017: 5,21). Immerhin: Beim Preis konnte die Vorjahresnote von 5,44 auf 5,52 gesteigert werden.

In der Storage-Klasse schliesslich setzt Zibris seine Siegesserie fort und gewinnt der Disti Award nunmehr bereits zum vierten Mal in Folge. Wie gehabt kann Zibris auch 2017 auf ganzer Breite überzeugen und erreicht in vier der fünf Kriterien eine Note höher als 5,5 – was durchaus als beeindruckend bezeichnet werden kann. So gibt es für Zibris beim Service und Support in diesem Jahr eine 5,68, bei der Logistik eine 5,57, bei Kriterium Verkauf und Marketing eine 5,54, und beim Preis eine 5,51. Die weiteren Plätze in der Storage-Klasse belegen Datastore, Littlebit Technology und BCD-Sintrag – und zwar in dieser Reihenfolge. Datastore bekommt gute Noten für den Service und Support (5,58), für Verkauf und Marketing (5,50) sowie die Logistik (5,42). Littlebit auf dem dritten Rang holte die besten Wertungen bei der Logistik mit der Note 5,23 und beim Service und Support mit einer 5,04.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Die besten Distis in den einzelnen Kriteren.

Wie gehabt werden auch beim Disti Award 2017 nicht nur die besten Distis jeder Klasse ausgezeichnet, sondern auch die Gewinner der einzelnen Bewertungskriterien. Hier dominieren Boll Engineering beziehungsweise Zibris und belegen bei drei von fünf Kriterien die Plätze eins und zwei. So heisst die Rangliste beim Kriterium Verkauf und Marketing Boll (Note 5,60) vor Zibris (5,54). Auf Platz drei findet sich Datastore (5,50). Bei der Logistik ist es umgekehrt – hier liegt Zibris mit der Note 5,574 ein mikro mü vor Boll (5,567). Auf Platz drei, ebenfalls hauchdünn zurück: Oridis (5,56). Beim Preis gibt es dann für Wortmann doch noch etwas zu gewinnen: Hier liegt der PC-Spezialist mit der Note 5,52 vor Zibris 5,51 und SCS Computer Systems (5,29). Beim wichtigen Kriterium Service und Support heisst es dann wieder Boll (5,72) vor Zibris (5,68). Auf Platz drei: Infinigate (5,61). Und beim Online-Bestellsystem schliesslich liegt Oridis auf dem ersten Platz, mit der Note 5,66 deutlich vor Alltron (5,29) und Secomp (5,24).

Zu guter Letzt noch die Rangliste der Distis mit der Klassenübergreifend höchsten Gesamtnote aller Distributoren, die genügend Stimmen (min. 25) geholt haben, um in die Gesamtwertung mit aufgenommen zu werden. Hier liegt Zibris auf Platz eins (5,50), vor Boll Engineering (5,41) und Oridis (5,36). Systeam Schweiz folgt auf Platz vier (5,27), Terra Wortmann Schweiz auf Platz fünf (5,24).

Die Verleihung des Disti Award 2017 erfolgte am 2. November im Bocken in Horgen – die Bilder der Verleihung folgen in Kürze an dieser Stelle – auf "Swiss IT Reseller" online.

Die kompletten Ergebnisse zum Disi Award 2017 lesen Sie ausserdem in der kommenden Ausgabe von "Swiss IT Reseller", die kommende Woche bei den Abonenten ankommt. Gehören Sie noch nicht zu diesen? Kein Problem, hier können Sie kostenlos ein Probeabo ordern.

Copyright by Swiss IT Media 2019