IT Reseller



Urs Marti wechselt zu Achermann

von Attila Albert


17. Oktober 2017 - Der langjährige Geschäftsführer der Interessengemeinschaft Gemeindeinformatik soll nun Kunden im öffentlichen Sektor betreuen und akquirieren. Das Unternehmen hat gerade seine Cloud-Services für Behörden ausgebaut.

Urs Marti ist ab sofort neuer Key Account Manager beim Zentralschweizer Informatik-Dienstleister Achermann mit Sitz in Kriens. Vorher amtete er mehr als 16 Jahre als Geschäftsführer des Vereins Interessengemeinschaft Gemeindeinformatik (IGGI).

Marti ist in seiner neuen Funktion verantwortlich für die Festigung bestehender Geschäftsbeziehungen und die Akquise von neuen Kunden im öffentlichen Sektor. Damit übernimmt er weitgehend die Aufgaben von Beat Ineichen, der ab Ende Dezember in den Ruhestand tritt.

Achermann hat in den vergangenen Monaten sein Angebot für öffentliche Institutionen ausgebaut und unter anderem für kantonale Dienststellen und Gemeinden eine hochverfügbare Privat-Cloud entwickelt, welche die Datenschutzvorschriften für die Auslagerung der Client-Infrastruktur oder der gesamten IT vollumfänglich erfüllt. Zudem verspricht Achermann besonders leistungsfähige Netzverbindungen durch eine direkte Glasfaser-Anbindung seines Datenzentrums an das Netzwerk der Luzerner Gemeinden (LUnet).

Copyright by Swiss IT Media 2019