Sony möbelt VR-Headset auf

von Marcel Wüthrich


3. Oktober 2017 - Sony kündigt ein Hardware-Update für seine Playstation-VR-Brille an. Verbesserungen soll es bezüglich Kopfhörer und HDR-Inhalten geben.

Sony hat via Blog ein Hardware-Update für die Virtual-Reaility-Brille Playstation VT angekündigt. Am grundlegenden Design soll nicht gerüttelt werden, allerdings schreibt Sony, dass man die Brille mit einem Kopfhöreranschluss versehen will, so das Kopfhörer sich besser ins Headest integrieren und direkt anschliessen lassen. Ausserdem soll das Kabel, das von der Prozessoreinheit zur Brille führt, dünner werden, und es soll nur ein solches Kabel geben. Die Prozessoreinheit soll zudem HDR-Passtrough ermöglichen, so das die Anzeige von HDR-Inhalten am TV das HDMI-Kabel nicht mehr umgesteckt werden muss.

Das neue Modell trägt die Modellbezeichnung CUH-ZVR2. In Japan soll die aufdatierte Version von Playstation VR bereits Mitte Oktober erscheinen, für den Rest der Welt steht ein Verfügbarkeitstermin noch aus.

Copyright by Swiss IT Media 2021