Tanium expandiert in die DACH-Region

von Angelica Filippi

29. September 2017 - Olav Strand ist vom US-Sicherheitslösungsanbieter Tanium als Regional Vice President mit der Erschliessung des DACH-Marktes beauftragt worden. Um in dieser Region Fuss zu fassen, will das Unternehmen stark auf den Channel setzen.

Der US-Sicherheitslösungsanbieter Tanium will die DACH-Region erschliessen und setzt zu diesem Zweck auf eine Go-to-Market-Strategie. Ein besonderer Fokus soll dabei auf Channel-Partner gelegt werden. So wird denn gemäss Medienmitteilung auch ein entsprechendes Channel-Programm aufgebaut, um die Partner individuell zu unterstützen.

Vorantreiben soll die Expansion Olav Strand, den Tanium als Regional Vice President an Bord geholt hat. In dieser Funktion zeichnet er für alle Geschäftsaktivitäten für Tanium Central Europe verantwortlich. Zu seinen Aufgaben zählt neben dem Business Development auch der Aufbau und das Management des Sales-Team. Zur DACH-Strategie von Tanium erklärt er: "Wir möchten gemeinsam mit bestehenden und neuen Systemintegrationspartnern innovative Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichen, um mit ihnen gemeinsam den Endpoint-Management-Markt aufzurütteln."

Strand bringt beinahe 25 Jahre Erfahrung im IT-Sektor mit. Zudem sei er der Mitteilung zufolge im Laufe seiner Karriere bereits mit der Leitung von Sales-Teams, der Entwicklung von Vertriebskanälen und der Umsatzsteigerung betraut gewesen. Frühere Karrierestationen waren Splunk und Ipsoft, wo er als Director Central Europe respektive Managing Director EMEA Central/DACH tätig war.

Copyright by Swiss IT Media 2021