Martin Schneider neuer CEO von Swiss TXT

von Luca Cannellotto

27. September 2017 - Der Verwaltungsrat von Swiss TXT hat Martin Schneider per 1. Februar 2018 zum CEO ernannt. Er folgt auf Daniel Benninger, der diese Funktion seit dem Rücktritt von Franziska Füglistaler im Herbst 2016 ad interim inne hatte.

Martin Schneider wird am 1. Februar 2018 den Posten als CEO von Swiss TXT übernehmen. Dies hat der Verwaltungsrat am 25. September entschieden. Der Generaldirektor der SRG wie auch deren Aufsichtsgremien haben der Wahl zugestimmt. Schneider übernimmt das Szepter von Daniel Benninger, der diese seit dem Rücktritt von Franziska Füglistaler im Herbst 2016 als CEO ad interim amtete. Benninger wird dem Unternehmen weiterhin als Verwaltungsrat erhalten bleiben.

Martin Schneider ist gemäss Swiss TXT ein breit vernetzter Medienexperte. Bis April 2017 amtete er als CEO von Admeira. Zuvor war er in verschiedenen Funktionen, unter anderem als CEO, bei der SRG-Tochter Publisuisse tätig, die per Ende 2015 in Admeira integriert wurde. Als Projektleiter und als CEO hat Martin Schneider das gemeinsame Vermarktungsunternehmen von Ringier, Swisscom und SRG massgeblich mitentwickelt und aufgebaut. Wie es in der Mitteilung weiter heisst, sei der Verwaltungsrat überzeugt, dass Martin Schneider Swiss TXT bei der Entwicklung als innovatives und agiles Unternehmen nachhaltig unterstützen werde.

Copyright by Swiss IT Media 2022