IT Reseller



Samsung investiert 7 Milliarden in NAND-Speicher-Produktion

von Simon Wegmüller


30. August 2017 - Samsung will in den nächsten drei Jahren rund 7 Milliarden in die NAND-Speicher-Chip-Produktion in Xi'an, im Nordwesten von China, investieren.

Der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung will in den nächsten drei Jahren rund 7 Milliarden US-Dollar in die NAND-Speicher-Chip-Produktion investieren. Dazu will der Konzern die Fertigungsanlage in Xi'an, im Nordwesten von China, ausbauen. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden 2,3 Milliarden des geplanten Investments bereits genehmigt.

Bereits im vergangenen Juli hatte Samsung angekündigt (Swiss IT Reseller berichtete) rund 17,8 Milliarden Franken in zwei südkoreanische Produktionsstätten zu investieren und dabei auch bekannt gegeben, auch in Xi'an eine neue Produktionslinie zu planen, gab zu diesem Zeitpunkt aber noch keinen Investitionsbetrag an. Bereits 2014 hatte Samsung die erste Fertigungsstätte in Xi'an in Betrieb genommen. Samsung hält rund 38 Prozent am weltweiten NAND-Flash-Speicherchip-Umsatz.

Copyright by Swiss IT Media 2019