IT Reseller



HMD Global CEO verlässt das Unternehmen kurz vor Nokia 8 Start

von Simon Wegmüller


20. Juli 2017 - Arto Nummela (Bild), CEO bei HMD Global, hat überraschend den Austritt aus dem Unternehmen bekannt gegeben. HMD Global hält die Nokia-Markenrechte und soll demnächst ein neues Nokia-Flaggschiff veröffentlichen. Zu den Gründen für den Austritt ist nichts Näheres bekannt.

HMD Global hat bekannt gegeben, dass CEO Arto Nummela per sofort das Unternehmen verlässt. Die Ankündigung erfolgt rund ein Jahr nachdem HMD Global die Markenrechte für Nokia Smartphones und Tablets erworben hat. Zudem steht mit dem Nokia 8 die Veröffentlichung des nächsten Nokia-Flaggschiffs kurz bevor. Die genauen Gründe, wieso es zum Austritt kam, sind nicht näher bekannt. Das Unternehmen spricht allerdings von einer einvernehmlichen Entscheidung.

HMD President Florian Seiche wurde nun als CEO einberufen. Ähnlich wie auch Nummela arbeitete Seiche zuvor bei Microsoft und Nokia. Davor war dieser Präsident bei HTC und arbeitete als Group Director bei Orange.

In einer Mitteilung an die Presse äusserte sich Sam Chin, Vorstandsvorsitzender bei HMD Global, wie folgt: "Arto Nummela spielte eine Schlüsselrolle in der Entstehung von HMD Global, insbesondere bei der Entwicklung des Teams und dem Launch unserer ersten Produkte. Im Namen des gesamten Vorstandes danke ich Arto für seine Beiträge und wünsche ihm für seine zukünftigen Pläne alles Gute." Wie Nummelas Zukunftspläne aussehen, ist jedoch nicht bekannt.

Copyright by Swiss IT Media 2020