Infoguard und Splunk partnern

von Andrea Luca Späth

12. Juli 2017 - Infoguard erweitert sein Portfolio im Bereich Operational Intelligence und geht eine Partnerschaft mit Splunk ein.

Der Schweizer Sicherheitsexperte Infoguard und Splunk, Anbieter aus dem Bereich Operational Intelligence, gehen eine Partnerschaft ein. Die Lösungen von Splunk ermöglichen die zentrale Identifizierung von IT-Daten wie Logdateien, Konfigurationen und Geschäftsdaten sowie eine systemübergreifende Suche. Die einzelnen Daten können dabei miteinander verbunden und durch bereits vorhandene Informationen und Wissen ergänzt werden. Damit sollen einzelne Bedrohungen schneller erkannt und die Reaktionszeit verkürzt werden. Alle Suchergebnisse und Analysen werden zudem durch Grafiken visualisiert und stehen in Echtzeit oder langfristig für Auswertungen, Monitoring und Alarmierung bereit. Die Lösungen von Splunk werden ab sofort bei Infoguard verfügbar sein.

Thomas Meier (Bild), CEO von Infoguard, ist überzeugt, mit Splunk einen strategisch wertvollen Partner gewonnen zu haben: "Die Monitoring Software basiert auf maschinellem Lernen und verwendet Analytics-Technologien. Unsere Kunden können damit die eigentliche Ursache von Problemen schneller finden und die Zeit bis zur Problemlösung reduzieren. Splunk wird so zum Zentrum der Sicherheitsaktivitäten unserer Kunden."

Copyright by Swiss IT Media 2021