IT Reseller



Swisscom stellt KMU zusätzliche Kommunikationskanäle zur Auswahl

von Simon Wegmüller


27. Juni 2017 - KMU erhalten von Swisscom ab sofort zusätzliche Kommunikationskanäle zur Auswahl. Die neuen Unified Communications & Collaboration-Funktionen (UCC) sollen eine produktive Zusammenarbeit fördern und bauen auf der virtuellen IP-Telefonielösung Smart Business Connect von Swisscom auf.

Swisscom erweitert ihr Angebot für KMU mit neuen Zusammenarbeitsfunktionen. Die unter dem Fachbegriff Unified Communications & Collaboration (UCC) zusammengefassten Funktionen beinhalten Sofortnachrichten, Anwesenheitsinformation, Bildschirmfreigabe, Online-Besprechungen und Videotelefonie.

Die UCC-Funktionen für KMU bauen auf der virtuellen IP-Telefonielösung Smart Business Connect auf. Das Komplett-Angebot bestehend aus Internet, IP-Telefonie, Netzwerklösung und die für die zusätzlichen Services nötige Infrastruktur betreibt Swisscom in den eigenen Rechenzentren in der Schweiz. "Mit virtualisierten Produkten eröffnen wir KMU neue Möglichkeiten, die bisher vor allem Grossunternehmen vorbehalten waren. Unternehmen können sich dadurch einfach und flexibel auf die digitale Zukunft vorbereiten und nachhaltig Kosten sparen", erklärt Reto Baschera, Leiter Business Products bei Swisscom.

Damit stehen KMU nun nebst Telefon und E-Mail auch zusätzliche Kommunikationskanäle zur Verfügung. Sofortnachrichten, virtuelle Besprechungen oder das Teilen von Dokumenten direkt am Bildschirm sollen für eine produktivere Zusammenarbeit sorgen. Kunden erhalten die Kommunikationslösung dabei aus einer Hand, was Telefonie- und UCC-Funktionen innerhalb derselben App nutzbar macht. Der administrative Aufwand soll sich derweil auf ein Minimum beschränken – Kunden haben einen Ansprechpartner für alle Anliegen, erhalten eine Rechnung am Ende des Monats und unterschreiben einen Vertrag für alle Services und Funktionen.

Copyright by Swiss IT Media 2020