IT Reseller



3D-Druckermarkt legt kontinuierlich zu

von Angelica Filippi


10. Mai 2017 - Der 3D-Druckermarkt soll in den nächsten fünf Jahren ein durchschnittliches Wachstum von 42 Prozent ausweisen können. Zudem soll der Umsatz um durchschnittlich 33 Prozent zulegen. Dies prognostiziert das Analystenhaus Context.

Der Marktanalyst Context geht gemäss seiner jüngsten Erhebung davon aus, dass sich der globale 3D-Druckermarkt in den nächsten fünf Jahren über beständiges Wachstum freuen darf. Insgesamt rechnet das Analystenhaus in den nächsten fünf Jahren mit einem durchschnittlichen Wachstum von 42 Prozent. Bereits im laufenden Jahr 2017 sollen die Absatzzahlen um 39 Prozent steigen. Dies unter anderem dank einer zunehmenden Nachfrage im Bereich der Personal/Desktop Printer.

Der Umsatz wird derweil weiterhin durch industrielle sprich professionelle 3D-Drucker getrieben. Über die nächsten fünf Jahre soll mit diesem Segment gut 80 Prozent des Gesamtumsatzes generiert werden. Der Markt für diese Professional 3D Printer soll noch in diesem Jahr ein Wachstum von 16 Prozent verzeichnen. Insgesamt prognostiziert Context für den Zeitraum von 2016 und 2021 ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 33 Prozent.

Copyright by Swiss IT Media 2019