CIO Beat Marbach nicht länger bei Swiss Life

25. April 2017 - Nach etwas mehr als zwei Jahren hat Swiss-Life-CIO Beat Marbach das Unternehmen vergangene Woche per sofort verlassen.

Der Schweizer Versicherer Swiss Life scheint es nicht zu schaffen, einen CIO über längere Zeit zu halten. So berichtet die Branchen-Plattform "Inside-IT", dass IT-Chef Beat Marbach (Bild) Swiss Life vor Wochenfrist per sofort verlassen hat. Die Swiss-Life-Pressestelle soll den Abgang bestätigt haben, ohne genauere Angaben zu den Gründen zu machen. Die Suche nach einem Nachfolger habe bereits gestartet. Bis dieser gefunden sei, übernehme Thomas Bahc, Leiter Aussendienst, interimistisch Marbachs Aufgaben.

Peter Marbach hat seinen Job als Swiss-Life-CIO Anfang 2015 übernommen und wurde Anfang 2016 in die Geschäftsleitung des Unternehmens berufen. Er folgte damals auf Peter Sany, der Swiss Life mit einigen Nebengeräuschen nach weniger als zwei Jahren verlassen hatte. Sany's Vorgänger René W. Keller war derweil nur gut ein Jahr im Amt. (mw)

Copyright by Swiss IT Media 2022