Acer erhält den IV-Arbeitgeber-Award This-Priis

von Andrea Luca Späth


10. April 2017 - Acer Schweiz wurde mit dem Zürcher IV-Arbeitgeber-Award This-Priis für sein langjähriges Engagement im Bereich der Wiedereingliederung von Arbeitskräften nach Krankheit oder Unfall ausgezeichnet.

Der Gewinner des diesjährigen Zürcher IV-Arbeitgeber-Award This-Priis heisst Acer. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, konnte sich Acer Schweiz gegen vier weitere Finalisten durchsetzen. Der Schweizer Ableger des taiwanesischen Computermultis beschäftigt im Zürcherischen Dietikon 54 Mitarbeitende und hat seit 2006 sieben Neuanstellungen nach Krankheit oder Unfall ermöglicht.

Das Unternehmen engagiert sich bereits seit zwölf Jahren für den beruflichen Neustart von Menschen mit Krankheit oder Behinderung. "Jeder von uns könnte selbst mal in die Situation kommen, dass wir Hilfe brauchen", beschreibt Hildegrad Haas, HR-Leiterin von Acer Schweiz, die Motivation für das Engagement des Unternehmens, gibt aber auch offen zu, dass nicht jeder Integrationsversuch gelingt. Als Einstieg für Personen, die Unterstützung brauchen, unternimmt Acer Schweiz jeweils ein halbes Jahr einen kostenlosen IV-Arbeitsversuch. So haben das Unternehmen und der Mitarbeiter Zeit für die Einarbeitung, erklärt Haas.

Mit dem Zürcher IV-Arbeitgeber-Award This-Priis werden Arbeitgeber ausgezeichnet, die sich vorbildlich für die berufliche Integration engagieren. Für den diesjährigen Award gab es insgesamt 80 Nominierungen, wovon fünf Finalisten ausgesucht wurden. Alle Finalisten haben im vergangenen Jahr mindestens eine Neuanstellung getätigt.

Copyright by Swiss IT Media 2022