IT Reseller



Netcloud und Uniqconsulting ab sofort vereint

von Luca Cannellotto


3. April 2017 - Netcloud übernimmt 100 Prozent der Aktien von Uniqconsulting, die beiden Unternehmen bleiben aber weiterhin autonom.

Die ICT-Dienstleister Netcloud und Uniqconsulting vereinen ab sofort ihre Kräfte. Im Zuge dieser Vereinigung hat Netcloud 100 Prozent des Aktienkapitals von Uniqconsulting übernommen. Die ehemaligen Besitzer von Uniqconsulting bleiben in ihrer bisherigen Position im Unternehmen. Die beiden Unternehmen sollen weiterhin autonom agieren und sich auf ihre jeweiligen Spezialgebiete fokussieren. Netcloud ist mehrfach ausgezeichneter Cisco- und Netapp-Partner, während Uniqconsulting auf Lösungen von EMC und VMware setzt. Damit ändert sich für die Kunden vordergründig nichts, sie werden noch immer von den bisherigen Partnern betreut.

"Wir haben uns in gemeinsamen Kundenprojekten schätzen gelernt, äusserst gut zusammengearbeitet und uns dabei hervorragend ergänzt. Als wir uns im 2016 über eine Vertiefung der Partnerschaft unterhielten, kamen wir uns schnell näher", lässt Marc Schürch, CEO von Netcloud, erfreut verlauten, und ergänzt: "Vieles hat von Anfang an einfach gestimmt. Auch bei Uniqconsulting stehen die Experten im Mittelpunkt. So lässt sich die ähnliche DNA der Menschen beider Unternehmen schnell erklären." René Tenger, CEO von Uniqconsulting, teilt diese Ansicht und fügt hinzu: "Die Überlappungen der Geschäftsbereiche sind klein, in den meisten Fällen stellt das Leistungsspektrum eine echte Ergänzung dar. Wir haben uns auf eine phasenweise Annäherung der beiden Unternehmen im Rahmen von weiteren Kundenprojekten geeinigt und lassen beiden Firmen dabei die Eigenständigkeit und genügend Zeit."

Copyright by Swiss IT Media 2019