IT Reseller



Hewlett Packard Enterprise übernimmt Nimble Storage

von Luca Cannellotto


8. März 2017 - HPE hat bekannt gegeben, den Speicher-Spezialisten Nimble Storage übernommen zu haben. Damit soll die eigene Position im Bereich der Flash-Speichertechnologien gestärkt werden.

Hewlett Packard Enterprise (HPE) übernimmt Nimble Storage, den kalifornischen Spezialisten für Flash-Storage-Lösungen. Der Technologiekonzern aus Palo Alto zahlt für die Übernahme 12,50 Dollar pro Aktie, was einem Kaufpreis von rund einer Milliarde Dollar entspricht. Ausserdem will HPE Mitarbeiteraktien im Wert von rund 200 Millionen Dollar übernehmen. Mit dem Zusammenschluss will man laut Medienmitteilung von HPE die eigene Position im Bereich der Flash-Speichertechnologien stärken. Der Markt für Flash-Speicher wächst rasant und wurde 2016 auf 15 Milliarden Dollar geschätzt, mit einem projizierten Wachstum auf 20 Milliarden Dollar bis 2020, wobei das All-Flash-Segment Zuwachsraten von jährlich 17 Prozent aufweist.

Nimble Storage wurde 2007 in San Jose in Kalifornien gegründet und beschäftigt weltweit rund 1300 Mitarbeiter. Im letzten Fiskaljahr erwirtschaftete der Storage-Spezialist 402 Millionen Dollar, ein Plus von 25 Prozent gegenüber Vorjahr. Die Flash-Speichertechnologie von Nimble Storage ist mit einer Predictive Analytics Engine ausgestattet und soll das Portfolio von HPE ergänzen.

Copyright by Swiss IT Media 2020