Competec-Gruppe steigert Umsatz um 13 Prozent

24. Februar 2017 - Nach einem bescheidenen Wachstum im Jahr 2015 konnte die Competec-Gruppe den Umsatz im letzten Jahr um 13 Prozent auf 602 Millionen Franken steigern. Der Personalbestand stieg derweil um gut 10 Prozent auf 534 Angestellte.

Die Competec-Gruppe, zu der mitunter der Online-Händler Brack.ch sowie das Distributionsunternehmen Alltron gehören, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück: Der Umsatz stieg 2016 gegenüber Vorjahr um 13 Prozent auf 602 Millionen Franken , womit das Einnahmenplus markant höher ausfiel als 2015. Damals betrug das Umsatzplus gerade einmal 1,9 Prozent. Ähnlich entwickelt hat sich auch der Personalbestand, der vergangenes Jahr um 51 Mitarbeitende auf nunmehr 534 Angestellte anstieg, inklusive 38 Auszubildende. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, ist die Competec-Gruppe auch im Bereich der Tochtergesellschaften gewachsen: So wurde per 1. Juli Babymüller.ch übernommen und am ersten Oktober erfolgte die Akquisition von Jamei. Über die Umsätze der einzelnen Bereiche schweigt sich die Competec-Gruppe in ihrer Medienmittelung ebenso aus wie über die erzielten Gewinne.

Fürs laufende Jahr will man die Dienstleistungen weiter ausbauen und in Personal und Infrastruktur investieren. Dazu gehört auch ein geplanter Erweiterungsbau des Logistikzentrums, das bis anhin durch Einsprachen blockiert wurde. Vergangenes Jahr wurden 1,5 Millionen Pakete aus dem Lager in Willisau verschickt, wobei die Zustellung in 99,9 Prozent der Fälle am Folgetag erfolgt sein soll. (rd)

Copyright by Swiss IT Media 2022