IT Reseller



Cisco mit weniger Gewinn und Umsatz

von Luca Cannellotto

17. Februar 2017 - Gewinn und Umsatz des US-amerikanischen Netzwerkanbieters Cisco geben weiter nach. Der Gewinn sank um 25 Prozent, der Umsatz um 2,9 Prozent gegenüber Vorjahr.

Die Unternehmenszahlen des Netzwerkanbieters Cisco für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres zeigen ein trübes Bild. Der Gewinn gab gegenüber Vorjahr um ganze 25 Prozent nach und erreichte 2,35 Milliarden Dollar, während der Umsatz bereits zum fünften Mal in Serie sank, und zwar um 2,9 Prozent auf rund 11,6 Milliarden Dollar. Cisco erhöhte die Quartalsdividende denn auch nur um 3 Cent auf 0,29 Dollar pro Aktie.

Für die Situation verantwortlich sind vor allem die sinkenden Umsätze im hart umkämpften Segment der Router, Switches und Produkte für Data Center. Boden gut machen konnte Cisco dafür mit steigenden Verkäufen im Geschäft mit Sicherheitslösungen. Diese Sparte wuchs gegenüber dem vorangehenden Quartal um 14 Prozent auf 528 Millionen Dollar. Die Prognose für das laufende Quartal ist nicht minder düster, Cisco geht von einem weiteren Rückgang der Umsätze aus.

Copyright by Swiss IT Media 2019