IT Reseller



Temenos mit Gewinn und Übernahmeplänen

von Andrea Luca Späth

16. Februar 2017 - Erneut konnte Temenos Umsatz und Gewinn steigern. Zudem hat das Genfer Unternehmen Übernahmepläne zum australischen Softwarespezialist Rubik Financial geäussert.

Der Genfer Finanzsoftware-Entwickler Temenos hat seine Zahlen für das vierte Quartal 2016 sowie das gesamte Geschäftsjahr veröffentlicht. Demnach hat das Unternehmen im letzten Jahresviertel 2016 einen Umsatz (Non-IFRS) von 190,8 Millionen Dollar erwirtschaftet, was im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal einem Plus von 13 Prozent entspricht. Zudem kann Temenos einen Gewinn von 74,8 Millionen Dollar notieren und verzeichnete im Vergleich zum Jahresquartal ein Plus von 15 Prozent. Für das gesamte Geschäftsjahr 2016 beläuft sich der Umsatz des Schweizer Fintech-Unternehmens auf 634 Millionen Dollar, was 17 Prozent mehr ist als noch 2015. Der Gewinn erhöhte sich um 19 Prozent auf 186,5 Millionen Dollar.

Darüber hinaus hat Temenos Übernahmepläne zur australischen Softwareschmiede Rubik Financial Limited geäussert. Die Akquisition des australischen Bankensoftware-Spezialist, der 150 Personen beschäftigt, soll sich Temenos rund 50 Millionen Dollar kosten lassen.

Copyright by Swiss IT Media 2020