F5 Networks ernennt François Locoh-Donou zum neuen Firmenchef

F5 Networks ernennt Franois Locoh-Donou zum neuen Firmenchef - Bild 1

2. Februar 2017 - François Locoh-Donou (Bild) übernimmt bei F5 Networks die Führung vom langjährigen CEO John McAdam, der sich in die Pension verabschiedet und dem Unternehmen noch im Aufsichtsrat erhalten bleibt.

F5 Networks hat mit François Locoh-Donou (Bild) einen neuen President und Chief Executive Officer (CEO) gefunden. Per 3. April 2017 wird Locoh-Donou das Amt übernehmen und damit ausserdem Mitglied des Aufsichtsrats des Unternehmens. Locoh-Donou folgt auf den derzeitigen President und CEO John McAdam, der aufgrund seiner Pensionierung seinen Posten abgibt. McAdam bleibt F5 Networks jedoch weiterhin als Teil des Aufsichtsrats erhalten. Er ist im Jahr 2000 ins Unternehmen gekommen.

"Es ist eine grosse Ehre für mich, CEO bei F5 zu werden", erklärt Nachfolger François Locoh-Donou. "Ich habe Johns Führungskraft und seine Vision bewundert." Derzeit amtet Locoh-Donou als Senior Vice President und Chief Operating Officer bei Ciena, einem Netzwerkstrategie- und Technologie-Unternehmen. Zuvor hatte er weitere Führungspositionen bei Ciena inne, etwa als Senior Vice President Global Products Group, Vice President und General Manager EMEA, Vice President International Sales und Vice President Marketing. Vor Ciena arbeitete er in der Forschung und Entwicklung bei Photonetics, einer französischen Optoelektronik-Firma.

François Locoh-Donou sitzt darüber hinaus im Beirat von Jhpiego, einer gemeinnützigen weltweiten Gesundheitsorganisation der Johns Hopkins University, die sich um die Bereitstellung hochqualitativer Angebote für Frauen und ihre Familien in Entwicklungsländern kümmert. Er hat zwei Ingenieurstudien an der École Centrale de Marseille und Télécom ParisTech in Frankreich abgeschlossen und ist M.B.A. der Stanford Graduate School of Business. (aks)

Copyright by Swiss IT Media 2022