IT Reseller



Post liefert nächstes Jahr per Drohne aus

von Ann-Kathrin Schäfer


5. Dezember 2016 - Bereits in der ersten Jahreshälfte 2017 will die Schweizerische Post für einen ersten Firmenkunden Pakete per Drohne kommerziell ausliefern.

Im kommenden Jahr will die Schweizerische Post damit beginnen, Sendungen via Drohne zuzustellen. Dies bestätigte der Post-Logistics-Chef Dieter Bambauer gegenüber der "Handelszeitung". In der ersten Jahreshälfte 2017 wolle man demnach ein kommerzielles Angebot starten. Zunächst wolle man über einen Luft-Shuttle zwei Niederlassungen eines Unternehmens miteinander verbinden. Das Bundesamt Luftfahrt Bazl ist dabei für die Zulassungsbewilligung zuständig.

Seit Juli 2015 testet die Schweizerische Post Drohnenlieferungen (Swiss IT Magazine berichtete). Damals hiess es noch, dass wohl noch fünf bis zehn Jahre vergehen würden, bis eine Drohnenlieferung tatsächlich umgesetzt würde. Begonnen hat das Pilotprojekt im Berner Oberland in Zusammenarbeit mit der Luftfrachtdivision von Swiss sowie dem kalifornischen Drohnenhersteller Matternet. Die Post verfolgte das Ziel, bei der Entwicklung der Drohnenzustellung an vorderster Front dabei zu sein und technische Möglichkeiten früh zu nutzen.

Copyright by Swiss IT Media 2020