IT Reseller



Also steigt ins Interactive-Entertainment-Geschäft ein

von Angelica Filippi

9. November 2016 - Also will in den kommenden Monaten eine Gaming-Sparte auf die Beine stellen. Einen ersten Partner für diese Sparte hat das Unternehmen in Electronic Arts (EA) bereits gefunden. Die Spiele des Herstellers führt der Distributor ab 1. Januar 2017 in seinem Sortiment.

Ab 1. Januar des nächsten Jahres sind in Alsos Portfolio auch die Produkte des Computer- und Videospiele-Herstellers Electronic Arts (EA) zu finden. Der Distributor übernimmt das gesamte EA-Produktsortiment von ABC Distribution & Retail Solutions. "Der Interactive Entertainment Markt gilt als kontinuierlich wachsend und vereint florierende Teilmärkte wie Download- und Box-Games sowie Konsolen-, PC- und Mobile Gaming. In Kombination mit anderen Bereichen wie Wearables oder Virtual/Augmented Reality (VR/AR) wird Also zukünftig als kompetenter Servicepartner für den gesamten Interactive-Entertainment-Markt agieren und verspricht sich hier vor allem im Segment Retail beachtliche Entwicklungsmöglichkeiten", äussert sich Tom Brunner (Bild), Head of Division Supply bei Also Schweiz, zur Sortimentserweiterung.

Durch die Aufnahme des kalifornischen Gaming-Riesen baue sich Also eine komplett neue Kompetenz auf dem Gebiet Interactive Entertainment auf, wie es in einer Mitteilung heisst. Diese soll in den kommenden Monaten durch den Aufbau einer Gaming-Sparte weiter forciert werden. Für diese Gaming-Sparte will Also künftig auch weitere Spielehersteller als Distributionspartner gewinnen.

Copyright by Swiss IT Media 2020