IT Reseller



Roman Hohl ist Country Manager Schweiz bei Palo Alto Networks

von Ann-Kathrin Schäfer

24. Oktober 2016 - Palo Alto Networks hat erstmal einen Country Manager für den Schweizer Markt ernannt. Roman Hohl war vorher mitunter bei EMC, Swisscom und Verizon tätig.

Palo Alto Networks hat Roman Hohl zum Country Manager Schweiz ernannt. In seiner neuen Rolle hat Hohl den schweizerischen Markt bereits in fünf Segmente aufgeteilt: Healthcare, Finanzdienstleistungen, produzierendes Gewerbe, Versorger und öffentlicher Sektor (Regierungsbehörden/Verwaltung).

Vor seinem Wechsel zu Palo Alto Networks war Roman Hohl vier Jahre bei EMC in Zürich tätig, zuletzt als Sales Director Enterprise Accounts. Ausserdem war der Diplom-Betriebswirt im Account Management für die Kunden Swisscom, Novartis, Roche und ABB tätig und war Mitglied des Vorstands von EMC.

Vor EMC wiederum war Hohl CEO bei Comdat Datasystems & Service One, die er konsolidierte und am Headquarter in Schlieren zusammenführte. Davor, von 2008 bis 2012, arbeitete Hohl bei Swisscom in Bern als Head of Global Sales & Sales Consulting. Und von 1999 bis 2008 hatte Hohl leitende Positionen bei Verizon Switzerland inne, zuletzt als Country Manager für die Schweiz und Österreich. Seine Karriere begann Hohl Mitte der 80er-Jahre bei Erni.
 
"Ich sehe das grosse Potential, dass sich die Schweiz zu einem der wichtigsten Märkte in der EMEA-Region entwickelt, weil hier viele multinationale Unternehmen ihren Standort haben, wie es in keinem anderen Land dieser Grösse der Fall ist", meint Roman Hohl. "Cybersicherheit ist ein Thema für viele Geschäftsführer und Vorstände geworden, und ich möchte sie dabei mit meinen Kollegen und unserem Plattformansatz unterstützen."

Copyright by Swiss IT Media 2020