IT Reseller



Nine.ch gründet Tochterunternehmen in Kanada

von Michel Vogel


28. September 2016 - Ein neuer Standort in Kanada, vorerst mit einem Mitarbeiter, soll beim Schweizer Managed-Server-Anbieter Nine.ch den 24x7-Kundensupport auf ein neues Level heben.

Nine.ch hat die Gründung eines Tochterunternehmens in Kanada bekannt gegeben und will damit gemäss einer Medienmitteilung auf das noch stärkere Bedürfnis nach einem reibungslosen 24x7-Betrieb und einer 24x7-Erreichbarkeit reagieren.

"Mit dem kanadischen Standort und der damit verbundenen Zeitverschiebung können wir nun schneller auf unerwünschte Systemzustände und Anrufe ausserhalb unserer Büro-Öffnungszeiten reagieren", erklärt Patrik Hofer, Head of Operations von Nine.ch.

Bisher wurden Anfragen ausserhalb der Büroöffnungszeiten von einem Pikett-Team in der Schweiz abgewickelt, nun kümmert sich ein Mitarbeiter in Vancouver darum. Bei Bedarf soll der Service und damit der neue, kanadische Standort weiter ausgebaut werden.

Wie Nine.ch weiter schreibt, bleibt man dem Schweizer Standort mit jeweils unabhängigen Rechenzentren aber weiterhin treu. "Die Daten bleiben zu 100 Prozent in der Schweiz und werden nicht übertragen", so das Zürcher Unternehmen.

Copyright by Swiss IT Media 2021