Update: HP wird wohl Samsungs Druckersparte kaufen

von Ann-Kathrin Schäfer


12. September 2016 - Für 1,8 Milliarden Dollar soll Samsung sein Druckergeschäft an HP abstossen. Noch diese Woche soll die offizielle Meldung kommen.

Samsung will das eigene Druckergeschäft an HP veräussern. Dies berichten verschiedene Medien unter Berufung auf einen Zeitungsbericht, der die Nachricht wiederum von einer Quelle eines hohen Mitarbeiters von Samsung haben will. Die Entscheidung über den Verkauf soll demnach noch diese Woche gefällt und kommuniziert werden. Geschätzt wird, dass für den Kauf rund 1,8 Milliarden Dollar fliessen werden.

Samsung könnte sich durch den Kauf wieder vermehrt auf die Bereiche Smartphone, Speicher-Chips und TVs konzentrieren wollen. Und HP könnte das Know-how eines Konkurrenten für sich beanspruchen. Kommentiert haben die beiden Unternehmen das Gerücht bisher aber nicht.

Update: Mittlerweile hat HP die Nachricht offiziell bestätigt. Das Unternehmen schluckt die Druckersparte von Samsung für 1,05 Milliarden Dollar. Damit übernimmt HP 6500 Drucker-Patente und 1300 Mitarbeitende von Samsung. Ziel sei, das Unternehmen in dem Bereich breiter aufzustellen, heisst es in einer Mitteilung.

Copyright by Swiss IT Media 2022