Bullguard schluckt IoT-Security-Spezialisten

von Marcel Wüthrich

17. August 2016 - Bullguard hat bekannt gegeben, das israelische Start-up Dojo-Labs übernommen zu haben, einen Spezialisten rund um das Thema IoT-Sicherheit.

Bullguard, IT-Sicherheitsspezialist mit Fokus auf Privatkunden, investiert ins Thema Internet of Things (IoT) und übernimmt das Unternehmen Dojo-Labs. Bei dem israelischen Unternehmen handelt es sich laut Bullguard um einen "Pionier in Sachen IoT-Sicherheit". Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen das Thema Sicherheit im Internet der Dinge insbesondere für Endkonsumenten und Kleinunternehmer vorantreiben, schreibt Bullguard zur Übernahme. Dojo-Lab bringt dabei ein System zur Sicherung des Heimnetzwerks in die Partnerschaft mit ein, welches "innovative Technologien mit einer einfach zu bedienenden App und einer Cloud-basierten Plattform" kombinieren soll. Diese nutze Algorithmen aus dem Bereich des Machine Learning, um Threats und ungewöhnliches Verhalten im Netzwerk zu erkennen.

Details zur Transaktion werden nicht bekannt gegeben.

Copyright by Swiss IT Media 2022