Google sorgt für gutes Alphabet-Ergebnis

Google sorgt fuer gutes Alphabet-Ergebnis - Bild 1

29. Juli 2016 - Dank Tochter Google konnte Alphabet im zweiten Quartal des laufenden Jahres sowohl Umsatz als auch Gewinn steigern. Am meisten Geld verdient man nach wie vor mit dem Verkauf von Werbefläche.

Das Google-Mutterhaus Alphabet hat seine Zahlen für das zweite Quartal 2016 veröffentlicht. Dabei weist das Unternehmen einen Umsatz von 21,5 Milliarden Dollar aus und konnte sich damit innert Jahresfrist um 21 Prozent steigern. Im zweiten Quartal 2015 wurden 17,7 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Zu verdanken hat Alphabet dieses Ergebnis dem Tochterunternehmen Google, das zum aktuellen Umsatz 21,3 Milliarden Dollar beigetragen und sich somit im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal ebenfalls um 21 Prozent gesteigert hat. Die Mehrheit des Umsatzes wurde dabei mit dem Verkauf von Werbefläche generiert, der Google einen Umsatz von 19,1 Milliarden Dollar bescherte (+19%).

Des weiteren meldet Alphabet einen operativen Gewinn von knapp 6 Milliarden Dollar sowie einen Nettogewinn von 4,9 Milliarden Dollar und konnte somit jeweils um rund 24 Prozent zulegen. Mit Google soll derweil ein operativer Gewinn von rund 7 Milliarden Dollar erzielt worden sein. Durch Abzug des Betriebsverlusts von 859 Millionen Dollar der restlichen Alphabet-Geschäftseinheiten und der Betriebskosten von 167 Millionen Dollar erreicht man schliesslich den Konzernbetriebsgewinn von 6 Milliarden Dollar, die Alphabet ausweist. (abr)

Copyright by Swiss IT Media 2022