IT Reseller



Unister meldet Insolvenz an

von Andrea Luca Späth

19. Juli 2016 - Nach dem tragischen Tod von Unister-Chef Thomas Wagner meldet das Unternehmen mit Sitz in Deutschland Insolvenz an. Die Buchungsportale sollen vorerst nicht betroffen sein.

Unister, die Mutterfirma der auch bei den Schweizern beliebten Reiseportale Fluege.de und Ab-in-den-Urlaub.de, hat Insolvenz angemeldet. Dies nachdem Unister-Chef Thomas Wagner bei einem Flugzeug-Absturz ums Leben kam. Wie das Unternehmen in einer Mitteilung bekanntgibt, soll das Insolvenzverfahren die Handlungsfähigkeit der Unternehmensgruppe sichern. Zudem seien die operativen Gesellschaften, wie etwa die Buchungsportale, nicht vom Verfahren betroffen. Der Internet-Konzern mit Hauptsitz in Leipzig beschäftigt insgesamt 1100 Mitarbeiter.

Copyright by Swiss IT Media 2019