IT Reseller



Achermann ICT-Services schluckt MIT Network vollends

von Ann-Kathrin Schäfer


2. Juni 2016 - Elf Monate war MIT Network aus Sempach eine Schwestergesellschaft von Achermann ICT-Services aus Kriens. Nun verleibt sich Achermann ICT-Services unter der Führung von Gregor Naef (Bild links) das Unternehmen vollends ein.

Achermann ICT-Services mit Sitz in Kriens übernimmt per 1. Juni 2016 die Firma MIT Network aus Sempach im Rahmen einer Fusion. Damit will das Unternehmen "die führende Stellung als ICT-Anbieter in der Zentralschweiz" festigen, heisst es in einer Mitteilung.

Bereits vor elf Monaten übernahm Gregor Naef (Bild links), Geschäftsführer und Verwaltungsratspräsident von Achermann ICT-Services, im Sinne einer Nachfolgeregelung der Familie Ineichen alle Aktien und die Geschäftsführung von MIT Network (Swiss IT Reseller berichtete). Seitdem operierte MIT Network als Schwestergesellschaft von Achermann-ICT-Services. Mit der Fusion nun soll MIT Network aufgelöst und per 1. Juni 2016 vollständig integriert werden. Laufende Verbindlichkeiten und Vertragsverhältnisse werden von Achermann ICT-Services übernommen. Der Standort in Sempach wird als Filialbetrieb weitergeführt.

Strukturell und administrativ hat die Geschäftsleitung unter der Führung von Gregor Naef im letzten Jahr bereits beide Unternehmen zusammengeführt. Seit September 2015 arbeitet die gesamte MIT-Belegschaft in den Büroräumlichkeiten in Kriens. Die juristische Fusion war der nächste logische Schritt und zugleich der Abschluss einer erfolgreichen Nachfolgeregelung, heisst es in der Mitteilung weiter. Das spezifische Know-how von MIT Network im Bereich Schulen, Gemeinden und Behörden habe die Dienstleistungspalette von Achermann-ICT-Services zusätzlich gestärkt, man habe sogar neue Mitarbeitende einstellen können.

Copyright by Swiss IT Media 2019