Oracle übernimmt Cloud-Anbieter Textura

von René Dubach


29. April 2016 - Zum Preis von 663 Millionen Dollar hat Oracle den aufs Bauwesen spezialisierten Cloud-Anbieter Textura übernommen. Dessen Angebot soll mit Oracles Primavera-Plattform verschmolzen werden.

Datenbankspezialist Oracle hat sich zum Preis von 663 Millionen Dollar den aufs Bauwesen spezialisierten Cloud-Anbieter Textura einverleibt. Laut einer Oracle-Mitteilung werden über die Textura-Dienste monatlich Zahlungen im Wert von 3,4 Milliarden Dollar für über 6000 Projekte abgewickelt. Aktuell seien über 85'000 Firmen auf der Plattform vertreten. Man wolle die Textura-Dienste mit der hauseigenen Primavera-Plattform integrieren und damit ein umfassendes Angebot für das Bau- und Ingenieurswesen bereitstellen.

Oracle bezahlte für die Textura-Übernahme 26 Dollar pro Aktie, was deutlich über den 20 Dollar lag, zu denen die Aktie zuletzt gehandelt wurde. Im gestrigen Handel machten die Textura-Papiere dann den erwarteten Kurssprung von rund 30 Prozent.

Copyright by Swiss IT Media 2022