Software AG steigert Gewinn um 55 Prozent

Software AG steigert Gewinn um 55 Prozent - Bild 1

15. April 2016 - Ein Umsatzplus von 9 Prozent, höhere Effizienz sowie ein aktives Kostenmanagement bescherten der Software AG im ersten Quartal einen um 55 Prozent höheren Gewinn. Auch was die weiteren Geschäftsgänge betrifft, gibt man sich zuversichtlich.

Über ein erfreuliches erstes Quartal kann der Technologiekonzern Software AG berichten: So konnten die Einnahmen zwischen Januar und März gegenüber der Vorjahresperiode um 9 Prozent auf gut 206 Millionen Euro gesteigert werden. Besonders erfreulich entwickelte sich im Berichtszeitraum der Lizenzumsatz, der mit 59 Millionen Euro um über 30 Prozent höher ausfiel als vor einem Jahr. Ebenfalls beachtlich zulegen konnte der Quartalsgewinn, der sich auf 45 Millionen Euro belief. Wie das Unternehmen mitteilt, konnte das Gewinnplus von 55 Prozent einerseits aufgrund der gestiegenen Umsätze, andererseits aber auch durch eine höhere Effizienz und ein aktives Kostenmanagement erreicht werden.

Wie die Software AG weiter meldet, gibt man sich angesichts der Zahlen für das erste Quartal zuversichtlich, was den künftigen Geschäftsverlauf betrifft und bekräftigt die Gesamtjahresprognose: Der Produktumsatz soll zwischen 5 und 10 Prozent steigen und die operative Ergebnismarge soll auf 30 bis 31 Prozent zulegen; im ersten Quartal betrug diese noch 29 Prozent. (rd)

Copyright by Swiss IT Media 2022