Wiko-Smartphones neu auch bei M-Budget

von René Dubach


11. Dezember 2015 - Die günstigen Smartphones vom französischen Hersteller Wiko werden ab sofort auch bei den M-Budget-Verkaufsstellen, Melectronics sowie der Post angeboten.

Der französische Smartphone-Hersteller Wiko will seine Präsenz auf dem Schweizer Markt ausbauen und hat hierfür eine neue Vertriebsvereinbarung geschlossen. Ab sofort sind die Tiefpreis-Smartphones von Wiko auch bei M-Budget Mobile erhältlich und werden bei den Migros-Verkaufsstellen, Melectronics und der Post angeboten. "Die neue Partnerschaft mit M-Budget Mobile ist ein wichtiger Schritt für uns und stärkt unsere Position in der Schweiz", kommentiert Petra Ventura, Marketing and Communication Director WIKO Italien und Schweiz, die Kooperationsvereinbarung. Im Rahmen der neuen Partnerschaft hat man auch gleich ein Tiefpreis-Angebot für den hiessigen Prepaid-Markt lanciert: Ein Wiko-Smartphone vom Typ Lenny 2 wird mit M-Budget-Mobile-Prepaid-Karte und 15 Franken Gesprächsguthaben zum Preis von knapp 50 Franken angeboten.

Bis anhin setzte Wiko beim Vertrieb primär auf die beiden Distributionsriesen Also und Alltron sowie auf die Handelsketten Interdiscount und Mediamarkt wie auch auf den Mobilfunkanbieter Salt.

Copyright by Swiss IT Media 2022