Tablet-Markt: Windows wird zulegen

von Marcel Wüthrich

26. November 2015 - Microsoft soll in diesem Jahr im Tablet-Bereich endlich Fuss gefasst haben und wird in den kommenden Jahren kräftig zulegen, so eine Einschätzung von Marktforschern.

Windows auf Tablets war bis anhin noch nicht wirklich eine Erfolgsgeschichte. In diesem Jahr aber scheinen Microsoft und seine OEM-Partner Fuss gefasst zu haben, so zumindest die Einschätzung der Marktforscher von Strategy Analytics. In den ersten neun Monaten 2015 hätten die ausgelieferten Windows-Tablet-Stückzahlen gegenüber Vorjahr um 58 Prozent zugelegt. Für das gesamte 2015 rechnen die Analysten mit 22 Millionen verkauften Geräten, was einem Marktanteil von 10 Prozent entsprechen soll.

Dominiert wird der Tablet-Markt 2015 von Android, das auf 68 Prozent aller ausgelieferten Tablets läuft. Apples iPad beziehungsweise iOS kommt derweil auf einen Marktanteil von 22 Prozent.

Den Blick auf die Zukunft gerichtet, sieht die Situation für Windows auf dem Tablet ebenfalls durchaus erfreulich aus. Der Marktanteil von Windows-Tablets soll bis 2019 auf 18 Prozent steigen, so Strategy Analytics, was 49 Millionen verkauften Geräten entsprechen soll. Windows wird vor allem auf Kosten von Android zulegen. Der Android-Anteil soll bis 2019 auf 59 Prozent sinken. Apples iOS wird seinen Anteil mit 23 Prozent im Jahr 2019 derweil in etwa halten können.

Als Grund für den zunehmenden Erfolg von Windows-Tablets nennen die Marktforscher die ausgewogene Mischung aus günstigen sowie teureren Geräten und aus der vielseitigen Modellpalette.

Copyright by Swiss IT Media 2021