IT Reseller



Fossil kauft Fitness-Tracker-Spezialisten Misfit

von René Dubach


13. November 2015 - Uhrenhersteller Fossil baut seine Stellung im Wearable-Markt aus und hat den Fitness-Tracker-Hersteller Misfit übernommen. Fossil lies sich die Akquisition 260 Millionen Dollar kosten.

Der Uhrenhersteller Fossil stärkt seine Position im Wearable-Bereich und übernimmt den Fitness-Tracker-Spezialisten Misfit zum Preis von 260 Millionen Dollar. Misfits wurde 2011 gegründet und bietet eine Reihe von Fitness- und Schlaf-Trackern im Preisbereich von 20 bis 100 Dollar. Im Januar diesen Jahres kündigte das Unternehme zudem den Einstieg in den Heim-Automation-Bereich an. Die Übernahme soll noch in diesem Jahr unter Dach und Fach gebracht werden. Misfit-Gründer Sonny Vu wird als Vorsitzender und CTO of Connected Devices für Fossil tätig sein und erhält einen Sitz im Vorstand des Konzerns.

Fossil präsentierte gerade erst vor wenigen Wochen eine erste Smartwatch-Familie auf Android-Wear-Basis sowie eine Serie von Fitness Trackern. Der texanische Hersteller beschäftigt sich im Übrigen bereits seit geraumer Zeit mit intelligenten Uhren. Bereits im Jahr 2006 kreierte das Unternehmen in Zusammenarbeit mit Sony Ericsson eine Bluetooth-Armbanduhr mit OLED-Display, die über eingehende Anrufe und SMS-Meldungen informierte.

Copyright by Swiss IT Media 2020