Hewlett Packard Enterprise soll 53 Milliarden Dollar einnehmen

von Ann-Kathrin Schäfer


2. November 2015 - Die Spaltung von HP bedeutet auch den (heutigen) Start von Hewlett Packard Enterprise. Das Unternehmen soll 53 Milliarden Dollar pro Jahr einbringen.

Die Aufspaltung von HP in HP Inc. und Hewlett Packard Enterprise (kurz HPE) ist vonstattengegangen. HPE startet damit nun als eigenständiges Unternehmen; gemäss Mitteilung mit einem Umsatz von 53 Milliarden US-Dollar pro Jahr und dem "umfassendsten IT-Portfolio der Branche". Was die Unternehmensausrichtung angeht, will sich HPE auf vier Kernbereiche konzentrieren: auf die Transformation zur hybriden Infrastruktur, auf den Aufbau von datenzentrischen Geschäftsmodellen, auf den Schutz des digitalen Geschäfmodells sowie auf Mobilitäts- und Netzwerklösungen.

"Gewinner im heutigen Wettbewerb werden diejenigen sein, die das volle Potential der IT nutzen, um ihre Ideen zu verwirklichen", erklärte Meg Whitman, President und CEO von HPE. Auf diesem Weg wolle HPE seine Kunden unterstützen. Whitman kommt am Montagmorgen (New Yorker Zeit) mit Partnern und Kunden in New York zusammen, um den New York Stock Exchange zu eröffnen.

Copyright by Swiss IT Media 2021