Entwickler-Chef verlässt Microsoft nach 27 Jahren

von René Dubach


9. Oktober 2015 - Microsofts Developer Division Corporate Vice President S. Somasegar verlässt den Softwarekonzern. Der Chef der Entwicklungsabteilung war bereits seit 1989 für Microsoft tätig.

Microsofts Chef-Entwickler S. Somasegar (Bild) wird den Softwarekonzern verlassen, wie Mary Jo Foley auf "Zdnet" berichtet. Microsofts Cloud-Chef Scott Guthrie informierte die Belegschaft über den Abgang des zuletzt in der Position eines Corporate Vice President der Entwicklungsabteilung tätigen Somasegar. Über die Gründe des Weggangs wurde nichts bekannt gegeben. In Guthries Note hiess es lediglich, Somasegar wolle die nächste Etappe seiner Karriere in Angriff nehmen.

Somasegar war während rund 27 Jahre für den Softwarekonzern tätig. Zuletzt war er als Chef der Entwicklungsabteilung für die Programmiersprachen inklusive der Visual-Studio-Produktlinie verantwortlich. In früheren Jahren arbeitete er für die Windows-Entwicklung und war an insgesamt acht Versionen des Betriebssystems beteiligt.

Laut Foley arbeitet man bei Microsoft derzeit an einer Übergangsregelung und hofft, in den nächsten Wochen darüber informieren zu können.

Copyright by Swiss IT Media 2022