Ricardo.ch und Ricardshops.ch sollen eins werden

von Michel Vogel

25. August 2015 - Die beiden Plattformen Ricardo.ch und Ricardoshops.ch sollen näher zusammenrücken. Heinz Krienbühl, Managing Director von Ricardoshops.ch, verlässt das Unternehmen

Im vergangenen Herbst hat der Schweizer Online-Marktplatz Ricardo.ch einen Online-Shop für Neuwaren mit Namen Ricardoshops.ch lanciert. Nun, nur ein Jahr nach dem Launch, plant man anscheinend bereits eine Fusion der beiden Plattformen. Wie "IT-Markt" aus einem Mitarbeiter-Newsletter erfahren haben will, soll Ricardoshops.ch in einer ersten Phase in einer Light-Version weitergeführt werden und dann bis 2018 ganz mit Ricardo.ch verschmelzen. Gleichzeitig wird der Abgang von Heinz Krienbuehl, dem aktuellen Managing Director von Ricardoshops.ch, verkündet.

Ricardo.ch-Sprecher Simon Marquard hat gegenüber "IT-Markt" bestätigt, dass Ricardo.ch und Ricardoshops.ch näher zusammenrücken sollen und dass Heinz Krienbühl sich im Rahmen der Reorganisation entschieden habe, das Unternehmen zu verlassen. Zudem heisst es, dass man in den kommenden Monaten ausführlicher über die Reorganisation informieren wird und dass die Angelegenheit nichts mit der Übernahme durch Tamedia zu tun hat, die eben erst von der Weko bewilligt wurde, sondern bereits länger geplant war.

Copyright by Swiss IT Media 2022