IT Reseller



Toni Fuchs wird Geschäftsführer von Econis

von Marcel Wüthrich

6. August 2015 - Bei Econis kommt es zu einem Wechsel an der Unternehmensspitze: Der langjährige Geschäftsführer Hans Blindenbacher wird durch Toni Fuchs abgelöst.

Neuer Geschäftsführer beim IT-Dienstleister Econis: Wie das Unternehmen mitteilt, hat per Anfang August Toni Fuchs (Bild) die Geschäftsführung sowie den Vorsitz der Geschäftsleitung übernommen. Fuchs war bereits zuvor lange Jahre Mitglied der GL und bis anhin Leiter des Professional Service. Er folgt als Geschäftsführer auf Econis-Mitbegründer Hans Blindenbacher, der die Funktion als Delegierter des Verwaltungsrates übernimmt, weiter in der GL bleibt und auch sonst weiterhin operativ bei Econis tätig sein wird. Seine Schwerpunkte sollen zum einen auf der Umsetzung der Wachstumsstrategie und dem Thema Innovation und neue Services liegen, zum anderen auf der Pflege bestehender Kunden- und Lieferantenbeziehungen.

Die Nachfolge von Toni Fuchs als Leiter Professional Services wurde mit Marius Beck, dem bisherigen Leiter Netzwerk & Security, besetzt. Er ist zudem neu Mitglied der GL. Unverändert in der Geschäftsleitung von Econis sind zudem Ursi Frey, Urs Rutschmann und Peter Steiner.

Copyright by Swiss IT Media 2020