IT Reseller



Päivi Räty Isenschmid neue Chefin von Limmex

von Ann-Kathrin Schäfer

4. August 2015 - Limmex hat mit Päivi Räty Isenschmid einen neuen CEO gewonnen. Die gebürtige Finnin soll dem Unternehmen zum internationalen Durchbruch verhelfen, und setzt dafür nicht zuletzt auf Social Media.

Päivi Räty Isenschmid hat seit dem 1. August als CEO die operativen Geschäfte von Notruf-Uhren-Hersteller Limmex übernommen. Die gebürtige Finnin sei die perfekte Kandidatin, um dem Zürcher Jungunternehmen mit neuem Schwung und Elan zum internationalen Durchbruch zu verhelfen, heisst es in einer Mitteilung. Zuletzt arbeitete Räty Isenschmid als Head of Ecosystems and Channels bei SAP, war aber auch schon bei Hewlett Packard, IBM und Microsoft tätig.

"Päivi Räty Isenschmid ist eine äusserst kompetente und führungserfahrene Persönlichkeit", freut sich Verwaltungsratspräsident Thomas Sieber über die Neubesetzung. So will die Betriebswirtin mit einem neuen Auftritt und einer neuen Online-Strategie für Limmex starten, und die sozialen Netzwerke mit einbinden. "Social Media ist inzwischen so vielschichtig und bietet ein unglaubliches Potential, welches richtig eingesetzt Unternehmen weit nach vorne bringt", erklärt die neue Limmex-Chefin. "In Zukunft wird Social Media für Limmex eine entscheidende Rolle als Branding-Instrument spielen."

Copyright by Swiss IT Media 2020