EMC vor Netapp und HP

von Michel Vogel

6. Juli 2015 - Der Markt für externe Speichersysteme im EMEA-Raum ist im ersten Quartal 2015 umsatzmässig geschrumpft – zumindest in Dollar. Grösster Hersteller ist nach wie vor EMC.

Im ersten Quartal 2015 tauchte der Umsatz im Markt für externe Disk-Storage-Systeme im EMEA-Raum laut den Marktforschern von IDC im Vergleich zum Vorjahr um 6 Prozent auf 1,7 Milliarden Dollar – und dies obwohl die Gesamtkapazität um 16 Prozent auf 2,9 Exabyte gewachsen ist. Es handelt sich denn auch um ein Währungsproblem, in Euro wuchs der Umsatz nämlich um 15 Prozent.

Ein Blick auf die Hersteller zeigt einen klaren Markt-Leader: EMC hat in den ersten drei Monaten dieses Jahres 449,24 Millionen Dollar umgesetzt und kommt damit auf einen Marktanteil von 26,15 Prozent (-2,88%). Dahinter folgen Netapp mit 16,09 Prozent (-11,54%) und HP mit 13,08 Prozent (-10,2%), beide mit gebührendem Abstand. IBM auf dem vierten und Dell auf dem fünften Platz kommen derweil nur noch auf Marktanteile im einstelligen Prozentbereich (siehe Grafik).

Copyright by Swiss IT Media 2021