Sony plant milliardenschweren Aktienverkauf

von Angelica Filippi

30. Juni 2015 - Um seine Finanzlage aufzubessern plant Sony angeblich einen milliardenschweren Aktien- und Wandelanleihen-Verkauf. Die Ankündigung liess Sonys Aktienkurs um 9 Prozent einbrechen.

Sonys Aktie ist um 9 Prozent abgestürzt, nachdem der japanische Elektronikkonzern angekündigt hatte, seine Finanzlage mit einem milliardenschweren Aktien- und Wandelanleihen-Verkauf aufbessern zu wollen. Wie "Cash.ch" unter Berufung auf die japanische Zeitung "Nikkei" berichtet, will Sony durch den Aktienverkauf gut 440 Milliarden Yen (umgerechnet rund 3,345 Milliarden Franken) einnehmen. Es soll angeblich das erste Mal in den letzten 26 Jahren sein, dass Sony Geld von den Aktionären benötigt, um seine schwache Finanzlage zu stärken.

Copyright by Swiss IT Media 2022