Symantec-Umsatz ist geschrumpft

von Michel Vogel

18. Mai 2015 - Das Geschäftsjahr 2015 hat Symantec einen Umsatzrückgang von 3 Prozent beschert. Im vierten Quartal resultierte im Vorjahresvergleich sogar ein Minus von 7 Prozent.

Symantec hat seine Zahlen für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2015 bekannt gegeben. Demnach konnte das Unternehmen einen Umsatz von 1,518 Milliarden Dollar erzielen. Das sind rund 7 Prozent weniger als noch vor einem Jahr. Auch das Netto-Einkommen schrumpfte und das sogar um 19 Prozent auf 176 Millionen Dollar.

Im gesamten Geschäftsjahr 2015 erzielte Symantec derweil einen Umsatz von 6,508 Milliarden Dollar – 2014 waren es noch 3 Prozent mehr. Das Netto-Einkommen beläuft sich indessen auf 878 Millionen Dollar (-2%). Trotzdem erhalten die Aktionäre eine Dividende und zwar in der Höhe von 0,15 Dollar pro Aktie.

Laut Symantec-CEO Michael Brown (Bild) hat man nach einem von Transformationen geprägten Fiskaljahr – angesprochen wird unter anderem die geplante Abspaltung von Veritas – nun den nötigen Fokus und sieht angeblich bereits erste Vorteile.

Copyright by Swiss IT Media 2021