Schweizer Chip-Hersteller U-Blox mit Umsatz- und Gewinnsprung

23. März 2015 - Dank der grossen Nachfrage nach Lösungen für das Internet of Things konnte U-Blox im vergangenen Jahr sowohl Umsatz als auch Gewinn deutlich steigern und blickt positiv in die Zukunft.

U-Blox hat seine Geschäftszahlen für 2014 bekannt gegeben. Demnach konnte der Schweizer Anbieter von Halbleiterbausteinen und Modulen für drahtlose Kommunikation im vergangenen Jahr einen Umsatz von 270 Millionen Franken erzielen. Dies entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Wachstum um 22,9 Prozent. Auch der Reingewinn konnte deutlich von 24,6 auf 34,4 Millionen Franken gesteigert werden (+39,6%).

Gleichzeitig teilt das Unternehmen mit, dass inzwischen alle Mitarbeiter der beiden im vergangenen Jahr akquirierten Firmen Connectblue und Antcor erfolgreich integriert worden sind. Damit sei man jetzt in der Lage, eine Produktpalette anzubieten, die das gesamte Konnektivitätsspektrum der Kunden weltweit abdecke. Für 2015 erwartet U-Blox dank einer starken Nachfrage nach Lösungen für das Internet of Things einen Umsatz zwischen 335 Millionen und 345 Millionen Franken. (mv)

Copyright by Swiss IT Media 2022