IT Reseller



Oracle verlagert Support-Stellen nach Rumänien

von René Dubach

21. November 2014 - Datenbankspezialist Oracle plant offenbar, rund 60 Support-Angestellte zu entlassen und die Stellen nach Rumänien auszulagern. Auch die Schweiz soll von dem Vorhaben betroffen sein.

Wie die US-Zeitschrift "Business Insider" meldet, will Oracle bei den Lohnkosten sparen und aus diesem Grund etwa 60 Support-Mitarbeiter in Deutschland, Spanien, den Niederlanden und der Schweiz entlassen und stattdessen Billiglohn-Arbeitskräfte in Rumänien anstellen. Wie man beim britischen News-Dienst "The Channel" in Erfahrung gebracht haben will, sollen sogar 450 Jobs der Auslagerungsstrategie zum Opfer fallen. Weiter heisst es, die Reorganisation soll bereits bis zum Ende des Fiskaljahres per 31. Mai 2015 abgeschlossen werden.

Copyright by Swiss IT Media 2020