Netjapan holt Richard Zinner

von Michel Vogel

20. November 2014 - Richard Zinner hat von Storagecraft zu Netjapan gewechselt und kümmert sich dort als Technischer Leiter neu um Support, Trainings und Produktentwicklung für Europa.

Der auf Backup- und Recovery-Lösungen spezialisierte japanische Hersteller Netjapan hat mit Richard Zinner ab sofort einen Europäischen Technischen Leiter. Er soll verantwortlich für das Management des europäischen Support-Teams zeichnen und die Leitung des europäischen, technischen Trainingsprogrammes übernehmen. Ebenso kommt ihm gemäss Medienmitteilung eine Schlüsselrolle bei der Produktentwicklung für die spezifischen Bedürfnisse des europäischen Marktes zu. Zinner kommt von Storagecraft Europe, wo er ebenfalls als Technischer Direktor gearbeitet hat.

"Für Netjapan steht die Erbringung von Dienstleistung im Vordergrund. IT-Fachhändler und Managed-Service-Dienstleister erhalten beispiellosen Support, ganz egal wie gross ihr Unternehmen ist. Dies wird eines der zentralen Elemente sein, mit der wir uns von Mitbewerbern im Markt abheben" meint Zinner. Der andere Schlüsselpunkt sei die eigene Backup- und Recovery-Technologie.

Hierzulande vertreibt der Datacenter-Betreiber Muntor seit Ende April die Lösungen von Netjapan im Fachhandel (Swiss IT Reseller berichtete).

Copyright by Swiss IT Media 2021