Geld für alte iPhones und iPads - jetzt auch in Schweizer Apple Stores

von Michel Vogel

19. November 2014 - Apple bietet neu auch in seinen Schweizer Retail Stores ein Wiederverwendungs- und Recyclingprogramm für alte iPhones und iPads an. Zudem findet am Samstag die Wiedereröffnung des Stores im Glattzentrum statt.

Seit über drei Jahren bietet Apple online bereits ein Recycling-Programm für alte iPhones und iPads an. Ab sofort können die alten Geräte nun auch in den Schweizer Retail-Stores zurückgegeben werden. Kunden erhalten dafür dann umgehend eine Gutschrift auf ein neues iPhone oder iPad.

Zurückgebracht werden können laut "Macprime.ch" alle iPhone- oder iPad-Modelle, jedoch sollen nur auf iPhone 4 oder neuer sowie iPad 2 oder neuer Gutschriften ausgestellt werden. Zudem müssen die Geräte laut Apple funktionsfähig sein und sich einschalten lassen. Und: Der Kunde muss mindestens 18 Jahre alt sein, um das Trade-In-Programm nutzen zu können.

Neben dem neuen Wiederverwendungs- und Recyclingprogramm wird am kommenden Samstag, 22. November 2014, der Apple Store im Einkaufszentrum Glatt ab 9.00 Uhr wiedereröffnet. Apple verspricht, dass er grösser geworden ist und es noch mehr Platz für Produkte, aber auch für Workshops oder Trainings geben soll.

Wie "Macprime.ch" schreibt, hat Apple den Store seit August dieses Jahres umgestaltet und für die Zeit des Umbaus ein ungefähr 200 Quadratmeter grosse Provisorium inmitten des Einkaufszentrums errichtet.

Copyright by Swiss IT Media 2022