Ex-Microsoft-Manager Quentin Clark wird CTO bei SAP

von René Dubach

7. November 2014 - Der Softwareriese SAP hat den Posten des Chief Technology Officer mit Quentin Clark besetzt. Bis anhin war Clark bei Microsoft für die Data Platform Group verantwortlich.

Der deutsche Softwarehersteller SAP hat einen neuen Chief Technology Officer: Per 10. November übernimmt Quentin Clark den Posten und zeichnet damit für die zukünftigen Technologien des Unternehmens und die Stärkung der Marke SAP als technologischer Vorreiter verantwortlich. Clark berichtet direkt an SAP-Vorstandsmitglied Bernd Leukert.

Vor seinem Wechsel zu SAP war Quentin Clark für Microsoft tätig und war als Corporate Vice President der Data Platform Group für die Gestaltung und Auslieferung der Datenplattformprodukte verantwortlich. Dazu leitete er die Transformation in die Cloud und lieferte auch die ersten Azure-Services aus. Clark war bereits seit 1994 für den Redmonder-Softwareriesen tätig und bekleidete vor seiner Ernennung zum Corporate Vice President verschiedene Positionen in der Entwicklung.

Copyright by Swiss IT Media 2021